Home   
Geschichte   
Geesthofanlage   
Marschenhaus   
Bockwindmühle   
Verein   
Allgemein   
Veranstaltungskalender   
Nutzungsmöglichkeiten   
Aktuelles   
Festschrift   
Kontakt   
Mitgliedschaft   
Impressum   
 

Freilichtmuseum
im Gesundheitspark Speckenbüttel

Geschichte in Zahlen

 

 

1908Gründung des Bauernhausvereins durch Dr. Johann Bohls
1910Errichtung des Rauchhauses von 1629 aus Lintig, Geesthofanlage
1912Errichtung des Altenteilerhauses von 1667 aus Köhlen, Geesthofanlage
1927Marschenhausanlage:     
Aufbau einer Durchfahrtscheune aus Hosermühlen sowie Errichtung des
Junkerhauses aus der Wesermarsch (Sandstedt) aus dem Jahr 1731 –    
dieses Marschenhaus brannte 1946 gemeinsam mit der Hosermühler Scheune ab
ab 1956
Ausbau der Geesthofanlage mit Tunschün, Schafstall, Backhaus, Moorkate,
Göpelschauer und Immenschauer
1968-1973Wiederaufbau und Ausbau des Marschenhauses
1975Aufbau einer Scheune aus Bexhövede – links vom Marschenhaus
1984-1986Nachbau einer alten Leher Bockwindmühle – 1941 brannten eine Bockwindmühle
und 1983 eine Erdholländermühle an diesem Standort ab
1993/94Errichtung eines Bauerngartens mit Erweiterung durch einen Blindengarten auf dem Geesthof
1996Beginn der Inventarisierungsarbeiten und Tätigkeiten ehrenamtlicher Arbeitsgruppen
2002Modernisierung der Wohnung im Altenteilerhaus, Geesthofanlage
2005Ausbau der Altenteilerdiele, Geesthofanlage
2008Erneuerung der Mühlenflügel
2012-2013Erstellung des Nachbaus der 1946 abgebrannten Scheune aus Hosermühlen –   
rechts vom Marschenhaus